Skip to main content
Skip table of contents

Verwendung des SAP-ERP-Konnektors (v5.9)

Bei diesem Artikel liegt der Fokus auf der Einrichtung & Verwendung des SAP-ERP-Konnektors. Dabei ist zu beachten, dass es für SAP-HANA einen separaten Konnektor und Ablauf gibt. Es handelt sich inhaltlich um eine Pipeline für den Export von SAP-Daten aus den Modulen FI, CO & PCA.

Version: Dieser Artikel ist gültig für die Generation v5.9.


1. Voraussetzungen

Es wird für die Verwendung der Anleitung das Folgende benötigt:

  • OCT-Instanz der Generation 5.9.

  • SAP-Lizenzschlüssel

  • SQL Server Management Studio & Zugriff auf den Server der später erstellten Datenbank.

  • Internetverbindung

  • Aktivierung der neuen Konnektor-Verwaltung - dies ist automatisch mit jeder Installation gegeben.


2. Verwendungsanleitung

2.1. Installation von OCT

Die Systemvoraussetzungen und die Ablaufschritte für die Installation von OCT finden sich in unserem HelpCenter:


2.2. SAP-Schlüssel

Um später die Datenquelle anlegen und verwenden zu können, muss in den globalen Einstellungen des Servers bereits der SAP-Schlüssel hinterlegt & abgespeichert sein:


2.3. Datenbank anlegen, einrichten & registrieren

Nach der Installation des OCT-Services muss eine OCT-Datenbank angelegt, eingerichtet und für den Service registriert werden. Hierfür haben wir im Help-Center eine eigene Seite:


2.4. Datenquelle anlegen

2.4.1. SAP-Datenquelle

  • Zuerst muss eine Verbindung zu einer SAP-Instanz aufgebaut werden. Eine Datenquelle des Quellsystemtyps “SAP” stellt diese Verbindung her.

  • Dieser Quellsystemtyp ist erst verwendbar, wenn der SAP-Schlüssel in den Applikationseinstellung vorliegt (siehe 2.2.):

Datenquelle des Quellsystmtyps “SAP”

  • Halten Sie die Zugangsdaten zu der SAP-Instanz bereit. Typischerweise werden “Server”, “Instanz”, “Mandant”, “Benutzer” und “Passwort” benötigt.

Damit die Pipelines des SAP-Moduls korrekt funktionieren muss die SAP-Datenquelle auf der Datenquellen-ID = 1 angelegt sein.


2.4.2 Die OCT-Datenbank

Die OCT-Datenbank ist immer automatisch bei jeder installierten OCT-Instanz mit der Datenqellen-ID = 0 angelegt - der Name lautet “0 - <Datenbankname> on <Datenbankserver-ID>”.

Datenquelle zur OCT-Datenbank


2.5. Download & Einrichtung notwendiger Module/Konnektoren

2.5.1 Module

  • Download & Aktivierung der Module:

    • “SAP Export Pipeline für FI, CO & FCA” - “Pipeline für den Export von SAP Daten aus den Modulen FI, CO & PCA.”

    • “Finance” - “Modul für Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung.”

Benötigte Module in der Modulverwaltung


2.5.2 Konnektoren

In diesem Artikel wird die Arbeit mit der neuen Konnektorverwaltung erklärt & empfohlen. Diese ist in der Generation 5.9. automatisch aktiviert.

  • Den Bereich “Administration” und den Menüpunkt “Konnektoren” öffnen.

  • In der Hauptmenüleiste “Konnektor importieren” - “Importieren von Content Server” asuwählen - es öffnet sich der Dialog “Konnektor importieren”:

Kontextmenü zum Herunterladen von Konnektoren

Dialog: “Konnektor imporiteren”

  • Download des Konnektors:

    • “SAP - MSSQL - FIN


2.6. Pipelines

Das Modul “SAP Export Pipeline für FI, CO & FCA” legt automatisch zwei Pipelines in der Pipeline-Übersicht an, welche jeweils verschiedene Bedeutungen haben:

  • “SAP FI, CO & PCA (delta load)” - Die DeltaLoad-Pipeline beinhaltet eine Logik, welche alle Daten seit dem letzten Export extrahiert & bereitstellt - ohne Daten zu löschen.
    Der DeltaLoad ist dementsprechend in der Ausführung die schnellere Pipeline.

  • “SAP FI, CO & PCA (full load)” - Die FullLoad-Pipeline löscht für die ausgewählten Jahre alle bestehenden Daten und exportiert für diese Jahre alles komplett neu.


In der Einrichtung der Steps (siehe unten) unterscheiden sich beide Pipelines nicht.


2.6.1 Mandanten synchronisieren

  • Zuerst benötigt es die Mandanten aus der SAP-Datenquelle. Das Synchronisieren dieser Daten erfolgt in der neuen Mandantenverwaltung mittels des Dialogs “Mandanten aktualisieren”:

Hauptmenü-Icon und Dialog zur Auswahl der richtigen Datenquelle für das Aktualisieren von Mandanten

  • Der Dialog “Mandantenauswahl” zeigt eine Tabelle mit allen verfügbaren Mandanten & deren wichtigsten Informationen an:

Dialog: “Mandantenauswahl”


2.6.2. Pipelines einrichten & starten

  • Am Ende der kompletten Stepliste befinden sich zwei Steps, welche nicht automatisch eingerichtet sind:

    • “Datenextraktion” - Step-Typ = “SQL Konnektor”

    • “Datenbereitstellung” - Step-Typ = “Datenbereitstellung”

Datenextraktion

  • Dieser Step benötigt:

    • Datenquelle = OCT-Datenbank “0 - <Datenbankname> on <Datenbankserver-ID>”

    • Konnektor = “SAP(MSSQL)”

    • MODUL = “FIN”

Einstellungen des Steps “Datenextraktion”

  • Wählen Sie aus den zuvor synchroniserten Mandanten der SAP-Datenquelle (Datenquellen-ID = 1) die gewünschten Mandanten für die Extraktion aus.

  • Alle hier im Step ausgewählten Mandanten werden automatisch für die Datenquelle “0 - <Datenbankname> on <Datenbankserver-ID>” als neue Mandanten in der Mandantenverwaltung angelegt.

Datenbereitstellung

  • Die Datenbereitstellung von Mandanten ist seit der Generation v5.9 nun direkt an Module gekoppelt.

  • Dieser Step benötigt:

    • MODUL = “FIN”

Speichern Sie alle Änderungen. Sie können die vollständig eingerichtete Pipeline nun starten!


3. Expertenbereich

3.1. Anpassung des Startjahres

Das Startjahr, ab dem die Daten abgeholt werden, ist standardmäßig auf zwei Jahre in die Vergangenheit gesetzt (bei Abruf im Jahr 2022 also alle Buchungen ab dem Jahr 2020). Um das Startjahr manuell zu ändern, muss der Control Query für die folgenden Steps angepasst werden:

  • FAGLFLEXT

  • GLT0

  • BKPF

  • BSEG

  • BSEG_ADD

  • COSP (KS & KL)

  • COSS (KS & KL)

  • COBK

  • COEP

  • GLPCT

  • GLPCA

Am Beispiel des Steps “GLT0” sieht das wie folgt aus:

  • Die dort eingetragene Zahl “2” entspricht der Anzahl von Jahren, die aus der Vergangenheit abgerufen werden sollen.

Zusätzlich muss im Step SQL-Datenextraktion das Startjahr angepasst werden.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.