Diese Anleitung erklärt an welchen Stellen man in OCT mit Links arbeiten kann und was dabei zu beachten ist

Version: Dieser Artikel ist mindestens gültig ab der stabilen Version 5.5.8.


1. Voraussetzungen / Vorüberlegungen

Mit einem Link wird eine Ressource aufgerufen, oder man bewegt sich zu einer anderen Webseite. Folgende Arten von Links kommen in OCT oft vor:

  • Links auf eine OCT Seite innerhalb von dieser OCT Datenbank, um leicht zu navigieren (OCT interne Links).

  • Links zu externen Webseiten.

  • Links zu Einzel-Dokumenten auf einem webfähigen externen Speicherort (Sharepoint / One Drive etc.).

  • Links zu Ordnern auf einem webfähigen externen Speicherort (Sharepoint / One Drive etc.).

  • sehr eingeschränkt - Links in das Filesystem (auf eine Netzlaufwerk etc.) im Intranet


2.1. Links in Tabs

2.1.1. Links im Tab-Typ “HTML-Editor”

  • 5.8.6. HTML Editor

  • STRG + K

  • über den Menüleistenreiter “Einfügen/Insert”

  • über den Menü-Shortcut


2.1.2. Links im Tab-Typ “DataGrid”

  • 5.8.2. Data Grid

  • können in der zugrundeliegenden Stored Procedure definiert werden.

  • das DataGrid kann die Breite steuern und die Anzeige der vollen URL bzw. des Kurzwortes Link.


2.2. Links im “ProductLine”-Tab

  • 5.4.2. "ProductLine"-Tab

  • können über den Shortcut in der Menüleiste eingefügt werden.

  • sind im Kontextmenü einer Tabellenzelle auswählbar.


2.3. Links in einem Produkt

Eine Wertreihe muss als Typ Link definiert werden und benötigt als Einstellungen “Numeric” = “0”.

Danach kann in dieser Wertreihe per rechte Maus ein Link definiert werden.


3. Experteninformationen

3.1. OCT interne Links sind nicht relativ, sondern absolut

Wenn man in OCT einen Link auf eine andere OCT Seite definiert, wird dieser hart gespeichert. Folgendes kann passieren

  • Man definiert in Datenbank 1 einen Link zu Produkt 1 auf der Startseite.

  • Man kopiert danach diese Datenbank und macht daraus die Datenbank 2.

  • Der Link auf der Startseite von Datenbank 2 wird immer noch auf das Produkt 1 in Datenbank 1 verweisen.

Diese Verhalten muss man berücksichtigen, falls man

  • Datenbank per Backup / Restore unter anderem Namen wiederherstellt.

  • Datenbanken zwischen Servern verschiebt.

  • Aus einer Musterdatenbank per Kopie eine Kundendatenbank erzeugt.

Alle Links, die in Datentabellen gespeichert sind, können über einen UPDATE Befehl in der Datenbank aktualisiert werden. Links in Tabs können nur manuell angepasst werden.


3.2. Kann ich Dokumente auf einem Netzlaufwerk verlinken?

Ein Browser greift normalerweise nicht per Link auf ein Netzlaufwerk zu, da

  • das Netzlaufwerk nur für bestimmte Benutzer eingebunden ist.

  • das Netzlaufwerk nur zur Verfügung steht, falls sich der Benutzer grad in diesem Netzwerk befindet.

3.2.1. Option 1 - Nutzung von Sharepoint oder Onedrive

Sie können Dokumente auf Sharepoint / Onedrive oder einem anderen Speicherort mit URL Zugriff ablegen:



3.2.2. Option 2 - Verlinkung von Ordnern im Netzlaufwerk (Intranet)

  • Das wird nur funktionieren für Benutzer, welche das Netzlaufwerk unter gleichem Namen / Laufwerksbuchstaben nutzen (können).

  • Geben Sie im Browser ein

    • file:/// und dann den Pfad vom Windows Explorer an (mit Laufwerksbuchstaben) - z.B. file:///D:/ um das Laufwerk D aufzulisten

    • file:// und den UNC Pfad - z.B. file://srvFile/Dokumente um die Freigabe “Dokumente” auf Server “srvFile” aufzulisten

  • Sie sehen dann im Browser das Netzlaufwerk und können sich den Link zu einem Order oder Dokument kopieren

  • verwenden sie diesen Link dann in OCT als Ziel

  • Der Link kann in OCT nicht durch direktes klicken geöffnet werden, sondern

  • Öffnen des Links - Methode A

    • muss per Strg - rechte Maustaste - Öffnen in neuem Fenster geöffnet werden.

    • dann geht ein Browserfenster auf, in diesem müssen Sie den Aufruf des Links noch mal mit Enter bestätigen.

  • Öffnen des Links - Methode B

    • in OCT Strg - rechte Maustaste - Link kopieren

    • in neuem Tab den Link einfügen und öffnen