Skip to main content
Skip table of contents

Gesamtüberblick Releaseverlauf

Diese Seite gibt den Überblick über alle OCT Versionen und zeigt deren wichtigsten Eigenschaften / Neuerungen. Die Details zu jeder Version sind bei den neueren Versionen in den Detail-Releaselogs zu finden.

Version

Wichtigste Neuerungen

Bekannte Probleme

Bewertung

Besondere Updatemaßnahmen

Hier wurde die Datenintegration in OCT aufgebaut, diese Versionen dürften bei keinem Integrationskunden im Einsatz sein. Nur Planungskunden haben die Versionen manchmal.

5.0

01/2020

DataFlows

  • Erstimplementierung Datenintegration

  • mehrere SQL Server können registriert werden

  • Serverseite mit Settings

  • Prozesspipelines und Steps

  • Ausführungspläne für Pipelines

  • Prozesslog Anzeige

DataEntry

  • alle Tabellen ins Schema planning verschoben (Name jetzt planning.t*)

  • Bearbeitung von Wertreihen

  • Einfügen von TimeIDs

  • Bearbeitung von Factory Tabs

  • siehe Releasedetails

  • Version ist überholt, Update stark empfohlen

5.1

03/2020

DataFlows

  • DATEV Datenquellendefinition

DataEntry

  • neuer Rechteeditor

  • siehe Releasedetails

  • Version ist überholt, Update stark empfohlen

Ab jetzt kommen Versionen mit produktivem Charakter der Datenintegration, die für Datenintegration und Planung im Einsatz sind.

5.2

09/2020

DataFlows

  • Monitoring Service synchronisiert system.tProcessLog

  • Grafischer Installer statt Konsoleninstaller

  • Step SQL Transfer

DataEntry

  • Editor für Globalattribute

  • Editor für Formate

  • Editor für Listen

  • Editor für Factory/Productline/Product Properties

  • Sidebar kann in Größe geändert werden

  • Upload von Dokumenten

  • Tree kompakter gestaltet

  • Tab Type Flowchart

  • Neues Powerloading

Global

  • Umstellung auf .NET Core

  • enthält Syncfusion Pivot Tabelle, welche später wieder entfernt wird

  • Summer Time Effect im Pipelines

  • Version weiterhin verwendbar, sofern keine Probleme

5.3

02/2021

DataFlows

  • neuer Modulmanager zum Moduldownload

DataEntry

  • Kopieren aus Excel nach ProductDataTable verbessert

  • Powerloading als PipelineStep

Global

  • DataFactory wurde in OCT umbenannt

  • Einführung Identity Server

  • Summer Time Effect im Pipelines

  • Version weiterhin verwendbar, sofern keine Probleme

5.4

07/2021

DataFlows

  • Direkter Import von CSV Dateien

  • Verschlüsselte Connectionstings

DataEntry

  • Tabs auf allen Ebenen mit Parametern

  • Design Modus für ProductDataTable

  • Fill to the End in ProductDataTable

Global

  • Trennung von OCT.Core und Modulen

  • Metadaten für alle Datenbankobjekte

  • neuer Objektexplorer

  • neuer Installer auf .NET Core Basis

  • Anfällig für DB-Encryption Problem (Lösung nur durch Update auf 5.6+)

  • Export von Factories / Productlines funktioniert nicht - aktuelle Prozeduren neu einspielen

  • Summer Time Effect im Pipelines

  • Version weiterhin verwendbar, sofern keine Probleme

  • Datenquellen müssen neu angelegt werden, da diese jetzt verschlüsselt werden

Ab jetzt löscht ein Update der Datenbank nicht mehr die NON-Core Objekte.

Nur noch modifizierte Core Objekte müssen nach Update neu eigespielt werden.

5.5

09/2021

DataFlows

  • Ausführung von Pentaho Paketen

  • Step für XLS Import

DataEntry

  • Desktop Style für Pipelines und Steps

  • Fill To the End in Globalattributen

  • Flexmonster Pivot

Global

  • die verteilten Datenbankordner wurden zu einem Datenbankordner zusammengeführt (Begriff der Instanz eingeführt, statt Versionsnummern in Ordnern) - somit zentralen Datenbankordner eingeführt

  • Wartungsmodus

  • Globale, Tabunabhängige Startseite

  • HTML Sidebar auf Startseite

  • Kacheldesign für Serverstartseite

  • Wartungsmodus funktioniert nicht mit mehreren registrierten Datebanken

  • nach Restore der Datenbank auf einem anderen Server lädt der Tree nicht mehr (aktuelle planning.spGET_Tree neu einspielen, s. Releaseseite)

  • Installer kann nicht ein zweites Mal ausgeführt werden (s. Releaseseite)

  • Summer Time Effect im Pipelines

  • Version weiterhin verwendbar, sofern keine Probleme

  • die Ordner Repository und Staging müssen in der Ordnerhierarchie verschoben werden

5.6

01/2022

DataFlows

  • Pipelines / Steps / Schedules etc. sind auf API umgestellt (Stored Procedures)

  • Mandantenabruf aus Datenquelle ist optional, nur abgerufene Mandanten werden gespeichert

DataEntry

  • Drag & Drop im Strukturbaum

Global

  • Reportingkomponenten in neuem TabTyp

  • Version 5.6.4 hat Collation Probleme bei der Ausführung von SQL Server basierten Modulen → Update auf 5.6.5 nötig

  • Timeout Setting für DataFlows ist nicht korrekt - falscher Parameter wird verwendet

  • Reportingkomponete startet bei lokaler Installation nicht

  • Neuanlage von Products funktioniert nicht, falls man auf QuellProductline nur Leserechte hat (bis 5.6.4, Korrektur in 5.6.5)

  • Summer Time Effect im Pipelines

  • Version weiterhin verwendbar, sofern keine Probleme

  • Ausführungszeiten an Pipelines müssen neu gesetzt werden

  • die Pipelinelogs gehen bei diesem Update verloren, da sich die Speicherstruktur für Logs stark verändert hat

5.7

05/2022

DataFlows

  • Datenbanken werden an einem Server registriert (damit Jobs bei Registrierung an mehreren Servern nicht doppelt gestartet werden)

DataEntry

  • Direkter Datev Konnektor (ohne Pentaho)

  • Direkter SAP Konnektor (ohne Pentaho)

Global

  • Lizenzdownload bei der Installation und Lizenzanzeige

  • Version weiterhin verwendbar, sofern keine Probleme

  • die Datenbanken müssen den besitzenden Server registrieren

  • Eine Lizenz für den Kunden muss erstellt werden

  • SAP Konnektoren müssen vom alten Steptyp “Pentaho” in neuen Steptyp “Pentaho (SAP)” überführt werden (die Steps müssen dafür neu angelegt werden, der StepTyp lässt sich nicht ändern)

5.8

08/2022

Installer

  • Layout & Bedienerfreundlichkeit verbessert

Allgemein

  • Update auf .NET 6 & Angular 13

DataFlows

  • Anbindung ODBC Datenquellen

  • Individuelle Connection Strings beim Anlegen von Datenquellen

  • Rechtemanagement (Designer / Executer / None) for Pipelines

  • Neuer Step für Email Versand

  • Unterstützung Powershell 6+

  • Export / Import von Pipelines

  • Module und Konnektoren werden vom v58 Branch des Logikservers geladen

  • Version weiterhin verwendbar, sofern keine Probleme

  • Installation von .NET 6 notwendig

Ab jetzt nutzen die Versionen teilweise OCT Box statt dem Logikserver

5.9

ab 11/2023

  • Export von Tabs

  • Besserer CSV / XLS Import

  • neuer Administrator Modus

  • Management von Icons / Listen in der Datenbankverwaltung

  • Besserer Filemanager mit Unterordnern

  • Konnektoren werden jetzt standardmäßig aus OCT Box geladen (können aber per Umschalter weiter vom Logikserver v58 geholt werden)

  • Module werden weiter vom Logikserver geholt (v58 Branch), nie aus OCTBox

  • Neuer DATEV Step, welche direkt Staging Tabelle schreibt ohne Anlage einer zweiten Datenquelle

  • Jobs werden teilweise doppelt ausgeführt (bis 5.9.19)

  • beim manuellen Beenden einer Pipeline muss die laufende Pipeline ausgewählt sein, da sonst die Ausführung von Pipelines erst nach einem Dienst-Neustart wieder funktioniert

  • Version weiterhin verwendbar, sofern keine Probleme

  • planning.tAPI_Log → system.tAPI_Log

  • dbo.sx_pf_POST_User / Right → system.spPOST_User / Right (analog für GET)

  • alle Zeitstempel auf UTC umgestellt

Ab jetzt nutzen die Versionen ausschließlich OCT Box

5.10

ab 05/2024

Allgemein

  • Design-Vereinheitlichung und Verbesserung der Tastatur-Steuerung

  • OData Schnittstelle zur Bereitstellung von Daten

  • Abschaffung von Datei-basierter Logik

    • neue Modulverwaltung

    • veraltete Konnektorverwaltung entfernt

  • Sicherung von Modulen & Konnektoren

  • Log Einträge der Applikation sichtbar

Datenflüsse

  • neue Pipeline-Log Ansicht inklusive verschiedenen Log-Levels

  • neuer Step “Datev-Import”

  • Powershell Skripte direkt im Powershell Step eingeben

  • “SQL Lesen” Step wird zu “SQL Datentransfer” mit beliebiger Ziel-Datenbank

  • beliebiges SQL im “SQL-Ausführung” Step

  • Step “SQL-Konnektor” mit dynamischem Startjahr und Datenbereitstellung

Datenerfassung

  • beliebige Nachrichten aus Prozeduren als Popup-Nachricht an die OCT Oberfläche schicken

  • ProductLine Layouts senden & empfangen

Visualisierung

  • benutzerspezifische Layouts für Tabellen & Pivot-Tabellen

  • aktuell empfohlene Version

  • Datenbankrolle pf_PlanningFactoryService in OCTService umbenannt

  • Datenbankrolle pf_PlanningFactoryUser entfernt

  • Datei-basierte Logik nicht mehr verfügbar → sämtliche Module & Konnektoren müssen in die neue Datenbank-basierte Modul- & Konnektorverwaltung übertragen werden

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.