OCT ist vollständig Cloud-fähig. In der Saxess-Cloud kann ihre Datenbank gehostet werden und Sie haben dadurch Zugriff auf OCT-Module.


1. Systemvoraussetzungen für die Nutzung

  • Sie benötigen einen aktueller Webbrowser (Firefox, Chrome, Edge Chromium).

  • Sie benötigen Zugriff auf das Internet - der Zugriff auf die folgenden URLs muss möglich sein:

    • https://*.octprovider.com

    • https://*.microsoft.com


2. Registrierung für die Saxess-Cloud

Für den Zugriff auf die Saxess-Cloud wird ein Benutzerkonto benötigt, welches Sie selbst erstellen können.


2.1. Registrierung

Login-Dialog

  • Wählen Sie "Jetzt registrieren" aus.

  • Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und lassen Sie sich einen Verifizierungscode senden:

Senden eines Verifizierungscodes

  • Sie erhalten diesen Verifizierungscode per E-Mail:

Verifizierungscode

  • Geben Sie diesen Verifizierungscode zur Überprüfung ein und vergeben Sie ein neues Kennwort:

Eingabe des Prüfcodes & des neuen Passworts

Das Konto ist damit fertig eingerichtet!


2.2. Aufrufen der OCT-Server

  • Rufen Sie die URL Ihres OCT-Servers auf - typische Beispiele sind:

  • Sie sehen immer eine Auswahl von mitgelieferten Modulen.

  • Weitere Datenbanken werden Ihnen dann angezeigt, wenn Sie für diese freigeschaltet sind/die nötigen Rechte besitzen.

Serveransicht einer OCT-URL


3. Änderung des Passworts in der Saxess-Cloud

Das Passwort kann während des Logins mit der Funktion "Kennwort vergessen" geändert werden.

Login-Dialog

  • Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und lassen Sie sich an diese einen Verifizierungscode senden:

Verifizierungs-Dialog

  • Geben Sie den Code ein und klicken Sie auf Code überprüfen:

Eingabe des Prüfcodes

  • Überspringen Sie den nächsten Schritt, in welchem die E-Mail-Adresse geändert werden kann:

Änderung der E-Mail-Adresse

  • Nach dem Überspringen können Sie nun das Kennwort ändern.

Rufen Sie die URL Ihres OCT-Servers neu auf und melden sich mit dem neuen Kennwort an.


4. Zugriff auf Ihre SQL-Datenbank in der Saxess-Cloud

Der Zugriff auf Ihre SQL-Server-Datenbank in der Cloud ist grundsätzlich möglich. Dieser Zugriff mittels SQL-Server-Managementstudio, etc… muss allerdings gesondert beauftragt werden!


4.1. Voraussetzungen

  • Sie sollten über eine feste IP-Adresse verfügen. Wir schalten diese IP-Adresse dann für den Zugriff frei.

  • Ihre lokale Firewall muss Verbindungen mit der folgenden URL über TCP, auf den Port = 1433, zulassen:

    • *.database.windows.net

  • Sie müssen mit den Regeln für die eigenständige Entwicklung/Versionierung von Datenbankobjekten (für OCT) vertraut sein.

    • Sind Ihnen diese Regeln nicht bekannt, so können diese über Schulungen erlernt werden.